NO-Wand Colouir – Piz Roseg

Der Spätherbst gab nochmal eine super Tour her. Peter und ich machten das beste aus dem nicht beginnen wollenden Winter und brachen in eine hochalpine Eistour auf. Vom NO-Colouir hatte ich vor einiger Zeit gelesen. Marcel Schenk hat es erst diesen Herbst erstbegangen. Kann eine neue, so offensichtliche Route an einem so bekannten, gut besuchten…

Colton-MacIntyre – Gd. Jorasses

Tom und ich erwischten wohl einen der letzen schönen Tage dieser Saison bevor endgültig wieder der Winter die Alpen einnimmt und erfüllten uns einen kleinen Traum, die Colton-MacIntyre durch die Nordwand der Grandes Jorasses. Die Verhältnisse waren perfekt: Plastikeis bis in die Senkrechte, bei weitem genug Eis und so viele Begehungsspuren, dass man in den…

Schindluder

Als das Wetter noch schön war. Ende Juni, als wir noch voller Hoffnung auf einen grandiosen Klettersommer waren, schnappten uns Gernot und ich einen verheißungsvollen Frühsommermontag und stiegen in die „Schindluder“ in der Peternschartenkopf Nordwand im Gesäuse ein. Die Tour ist relativ neu und von oben bis unter mit Bohrhaken gesichert. Die Schwierigkeiten reichen bis…

Mayerlrampe die 2te

Frei nach dem Motto „weis oamfoch geil is“ musste am Wochenende wieder die Mayerlrampe dran glauben. Die Gerüchteküche munkelte etwas von guten Verhältnissen, super Wetter und bla bla bla, also zögerten wir, ich und die hochmotivierte Seilkanone Lizzz, nicht lange. Wir wollten es selbst herausfinden. Und siehe da, der Zustieg war gut gespurt, die Biwakschachtel…

Sommer im Xeis

Der Sommer war schön und lang. Aber jetzt ist er vorbei. Was bleibt, sind schöne Erinnerungen, schöne Bilder und eine schöne Zeit in der wunderbaren Heimat. Danke an Kristina, Brux, Lisi und Stoff für die schönen Touren!

Tausing – Direkte Nordwand

Für die Rosinen kommen wir zu spät… Sonntag wagten wir uns endlich an unser lang ersehntes Ziel, die Tausing Nordwand. Bereits nach den ersten Metern war uns klar, warum wir bisher noch nichts von einer Winterbegehung der Wand gehört hatten – es lohnt sich einfach nicht. Auch die Verhältnisse waren von Beginn an nicht auf…

Piz Palü (3901m) via Ostpfeiler (IV)

Am Montag in der Früh fuhr ich mit Niko richtung St. Moritz in die Schweiz. Es war ausgezeichnetes Wetter angesagt, als wir aber bei der Talstation der Diavolezza ankamen, sah es alles andere als rosig aus. Auch diejenigen, die gerade vom Berg kamen waren nicht gerade begeistert von den Verhältnissen. Auch dass recht viel lockerer,…

Großglockner via „Mayerlrampe“

Schön, aber schön viel los… Kurzentschlossen fuhr ich mit Jochen Freitag Nachmittag ins Salzburgerland, über Großglockner Hochalpenstraße zur Kaiser Franz-Josephs-Höhe. Wir wussten, dass gerade die beste Zeit mit wahrscheinlich sehr guten Bedingungen für die Mayerlrampe war und dass wir gewiss nicht alleine sein würden, dazu die Geschichte mit der kleinen Biwakschachtel für nur max. 12…

Hochfernerspitze (3470m) Nordwand

Am Wochenende fuhren Chri und ich ins südtirolerische Pfitschertal, um uns am Hochferner zu versuchen. Nachdem am vorigen Wochenende am Großglockner nur mehr wenig Schnee lag hofften wir, dass auch ein Stückchen weiter unten nicht mehr allzuviel liegen würde. Aus Zeitgründen mussten wir alles an 1 Tag machen, was uns durchaus gut machbar erschien. Vorweg:…