Hochgolling Nordwand

Wiederholungstäter. Alle Jahre wieder beschert uns unser liebster Hochgolling Eis im Frühwinter…oder wie heuer im nicht beginnen wollenden Winter. Also nahmen Niko und ich wieder den beschwerlichen Zustieg unter die Beine. Wir wählten den klassischen weg direkt durch die Wandmitte. Wir wurden mit super Eis und wunderbarer Kletterei belohnt. Vor allem der erste Eisfall und…

NO-Wand Colouir – Piz Roseg

Der Spätherbst gab nochmal eine super Tour her. Peter und ich machten das beste aus dem nicht beginnen wollenden Winter und brachen in eine hochalpine Eistour auf. Vom NO-Colouir hatte ich vor einiger Zeit gelesen. Marcel Schenk hat es erst diesen Herbst erstbegangen. Kann eine neue, so offensichtliche Route an einem so bekannten, gut besuchten…

CHX ’15

Gemeinsam mit Hias fuhr ich Mitte Juni nach Chamonix. Wir wollten uns ein wenig auf den bevorstehenden Abschlusskurs der Bergführerausbildung vorbereiten. Wir fanden super Verhältnisse vor, also starteten wir gleich voll motiviert los. Hinauf auf di Midi, um die Rebuffat zu klettern. Ein wirklich cooler Einstand zum Akklimatisieren. Am nächsten Morgen starteten wir ewig früh…

Anima Mundi – Innerkoflerturm

Anfang Jänner statteten Armin und ich dem Innerkoflerturm einen Besuch ab. Armin hatte mir schon einige Male von „dem schwein“ am Innerkoflerturm erzählt, dass ihn einmal abgeworfen hatte. Ohne Infos über die Tour ging ich also mit Armin zum Einstieg und staunte nicht schlecht als ich vor diesem tiefen, dunklen Schlund im Herzen des Langkofels…

Colton-MacIntyre – Gd. Jorasses

Tom und ich erwischten wohl einen der letzen schönen Tage dieser Saison bevor endgültig wieder der Winter die Alpen einnimmt und erfüllten uns einen kleinen Traum, die Colton-MacIntyre durch die Nordwand der Grandes Jorasses. Die Verhältnisse waren perfekt: Plastikeis bis in die Senkrechte, bei weitem genug Eis und so viele Begehungsspuren, dass man in den…

Huaraz 2014

Traumberge so weit das Auge reicht Nach einigen gemütlichen Tagen im Amazonas und am Strand war unsere Lust auf Schnee und Eis auf ein Minimum gesunken. Mit dem Vorsatz, einen schönen Berg zu machen und dann sofort wieder ans Meer zu fahren und ein bisschen zu surfen fuhren wir also nach Huaraz. Wir checkten im…

Ecuador 2014

Südamerikas Perle des Westens Ende Juli 2014 flog ich mit Kristina nach Südamerika, um 5 Wochen lang zuerst durch Ecuador und dann durch den Norden Perus zu reisen. Warum Ecuador? Wir hatten nur im Sommer die Zeit zu verreisen. Auf unserer Reise wollten wir auf jeden Fall irgendwo hin wo es warm ist, wir wollten…

CHX ’14

Das Glück der Flüchtigen.  Die Flucht begleitet unser gesamtes Leben, die gesamte Geschichte des Menschen. Flight or fight? Die Flucht vor dem Feinde ist ein interessantes Thema, wenn man sich ansieht, in welcher Gestalt dieser Feind zu Tage treten kann. Dieser kann verköperlicht sein, etwa eine Lawine, ein Bär oder der schlimmste Grauen in Person….

Piovra (WI5+, 130m)

Eis und Schnee für die geschundene Seele… Vieles musste das Bergsteigerherz diesen Winter in den nördlicheren Gefielden der Alpen schon erdulden. Wie gut tut da so ein kleiner Ausflug nach Südtirol, vor allem wenn man da einen super Guide hat! Nachdem wir gestern eine sensationelle Powdertour auf den Schneebigen Nock erleben durften, fuhr ich heute…

Mayerlrampe die 2te

Frei nach dem Motto „weis oamfoch geil is“ musste am Wochenende wieder die Mayerlrampe dran glauben. Die Gerüchteküche munkelte etwas von guten Verhältnissen, super Wetter und bla bla bla, also zögerten wir, ich und die hochmotivierte Seilkanone Lizzz, nicht lange. Wir wollten es selbst herausfinden. Und siehe da, der Zustieg war gut gespurt, die Biwakschachtel…

Bumillerpfeiler (TD+) – Piz Palü

You’re supposed to enjoy yourself! Den Satz höre ich fast täglich von einem Straßenzeitungsverkäufer. Dieser wahrscheinlich nicht sehr wohlhabende Mann erinnert mich damit immer an den eigentlich Sinn des Lebens: Glücklich zu sein. Voriges Wochenende brachen wir also zum Piz Palü auf und machten den Bumillerpfeiler. Die Bedingungen wirkten auf den ersten Blick ganz gut,…

„Atlantis“ (75m WI4) – Oppenberg

Ein bisschen Eis vor dem Schlafengehen? Nachdem ich heute zu Mittag erfahren hatte, dass es in der Strechen schon ein wenig Eis gäbe, entschlossen wir uns kurzfristig für eine kleine Eistour nach Feierabend. Wir fanden wirklich nettes Eis, lustig zu klettern und schnell wieder vorbei. Das Eis war gut zu klettern, aber schlecht zum Absichern,…